Umschulung: Maschinen- und Anlagenführer – Metall- und Kunststofftechnik (m/w/d)

Wir machen Sie fit für den Arbeitsmarkt!

Moderne Produktionsanlagen verknüpfen elektrotechnische, mechanische und informationstechnische Vorgänge miteinander. Mit der Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer sind Sie den Anforderungen gewachsen.

Wir helfen Ihnen bei der Arbeitsplatzsuche!

Mit einem intensiven Bewerbungstraining, der Einübung von Teamarbeit, persönlicher Betreuung sowie der Vermittlung von Lern- und Arbeitstechniken helfen wir Ihnen, im Anschluss an die Qualifizierungsmaßnahme eine Anstellung zu finden.

Dauer

16 Monate, täglich 8 – 9 Unterrichtsstunden

Nächster Start

04.10.2022

Zugangs- und Aufnahmevoraussetzungen

Sie haben Berufserfahrung und sind an einer technisch ausgerichteten Berufsausbildung interessiert.
Sie verfügen über einen Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit/des Jobcenters.

Kooperation

Die spezifische, maschinentechnische Ausbildung an Produktionsanlagen führen wir in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern aus der örtlichen Industrie durch. Dort lernen Sie den Produktionsprozess in High-Tech-Unternehmen kennen.

Ihr Abschluss

Sie schließen die Ausbildung mit einer Prüfung vor der IHK Aachen ab und erwerben somit einen bundesweit anerkannten Berufsabschluss.

Kosten

Kosten werden von der Bundesagentur für Arbeit bzw. Ihrem zuständigen Jobcenter mittels Bildungsgutschein übernommen.

Maschinen- und Anlagenführer/-in – Metall- und Kunststofftechnik*

  • Maschinen- und Anlagenführer können Bearbeitungsverfahren in Abhängigkeit der geforderten Produkteigenschaften und unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit auswählen
  • erforderliche Prozessparameter einstellen und korrigieren, z.B. durch Eingaben in die Steuerungsprogramme der Maschinen und Anlagen
  • Optimierungsmöglichkeiten abstimmen und deren Übernahme in die Prozessvorschriften veranlassen
  • verfahrensspezifische Verarbeitungsparameter wie Temperatur, Druck und Zeit einstellen und optimieren

Haben Sie noch Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Thema „Umschulung“ haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.